14 Dez 14

Wilhelm Niedernolte erhält Ehrennadel

20141211 165830 resizedIm Rahmen seiner Verabschiedung am 11. Dezember 2014 wurde Herrn Wilhelm Niedernolte durch Herrn Dr. h.c. Jürgen Walter die Ehrennadel des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung verliehen, zusammen mit einer Bronzeplastik des Neustädter Künstlers Peter Marggraf.

 
18 Nov 14

Neue Publikation zur Politischen Bildung erschienen

Buch SiebertProf. Dr. Horst Siebert, emeritierter Professor für Erwachsenenbildung an der Leibniz-Universität Hannover, ist Träger der Ehrennadel des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung.

Einer seiner Schwerpunkte ist die Erkenntnistheorie des Konstruktivismus, der – ergänzt durch die aktuelle neurowissenschaftliche Gehirnforschung – eine Grundlage für das Lehren und Lernen Erwachsener anregt. Die Praxisrelevanz bezieht sich auf die politische Bildung. Betont wird u.a., dass Erwachsene aufgrund ihrer biografischen Erfahrungen, ihre eigenen Wirklichkeiten erzeugen, dass sie selbstgesteuert und unbelehrbar lernen, sich aber für lebensdienliche Wissensangebote interessieren.

Sein aktuelles Buch wendet sich vor allem an Lehrende der Schulen, der Hochschulen und der Erwachsenenbildung, aber auch an die Verantwortlichen der Bildungsangebote.

 

Horst Siebert

Erwachsene – lernfähig, aber unbelehrbar?

Was der Konstruktivismus für die politische Bildung leistet

Wochenschau-Verlag Schwalbach/ Ts.

160 Seiten

Preis: bis 31.12.2014: 16,80 €

ab 01.01.2015: 19,90 €

 
11 Nov 14

Positionspapier "Erlebnis Kultur" erschienen

Titelbild Erlebnis KulturKulturelle Bildung in ihren unterschiedlichen Facetten erlebbar und begreifbar zu machen ist eine Aufgabe der niedersächsischen Erwachsenenbildung. In den Einrichtungen der niedersächsischen Erwachsenenbildung gibt es dazu vielfältige Konzepte und Formate, die den Teilnehmenden eine Auseinandersetzung mit sich selbst, der eigenen Umwelt und der eigenen Herkunft ermöglicht.

Um die Kulturelle Bildung als Wert an sich zur stärken, hat der nbeb das Positionspapier „Erlebnis Kultur“ erarbeitet. Es soll einen Einblick geben sowohl in die kulturelle Bildungsarbeit vor Ort als auch in die Potentiale, die kulturelle Bildung entfalten kann.

Das Positionspapier steht hier zum Download bereit.